Internationaler Masterstudiengang Zeitgenössische Musik

Profunde Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der zeitgenössischen Musik gehören in zunehmenden Maße zu den professionellen Anforderungen von Musikerinnen und Sängerinnen.

Der Internationale Master Neue Musik wird als Kooperationsstudium der Universität Mozarteum Salzburg, der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und der Hochschule der Künste Bern angeboten und ermöglicht den Studierenden ein umfangreiches Studienangebot und den Aufbau internationaler, professioneller Kontakte.

Die Studierenden verbringen an zwei der kooperierenden Hochschulen jeweils ein Studienjahr. Neben Instrumental- bzw. Vokalunterricht und dem Schwerpunkt im Bereich zeitgenössischen Kammermusik bietet das Studium Erfahrungen unter anderem in den Bereichen Musiktheater, Live-Elektronik und Improvisation. Zudem werden gemeinsame Ensembleprojekte durchgeführt, deren Ergebnisse alternierend an allen drei Partnerinstitutionen präsentiert werden.

Der internationale Masterstudiengang richtet sich an Studieninteressierte, die bereits einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss haben und schließt mit dem „Master of Music“ ab. Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Neue Musik ist der Abschluss eines entsprechenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Bildungseinrichtung.

Folgende Studien werden im Master Neue Musik am Mozarteum angeboten:
Gesang, Klavier, Orgel, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Basstuba, Schlaginstrumente, Violine, Violoncello

Zusätzliche Informationen (EN)

Das Masterstudium dauert 4 Semester und schließt mit dem Titel Master of Music ab.
Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Neue Musik ist der Abschluss eines entsprechenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Im Masterstudium Neue Musik ist ein Masterprojekt zu absolvieren.

Dieses besteht aus einer Kommissionellen Modulabschlussprüfung im jeweiligen Zentralen Künstlerischen Fach inklusive Dokumentation zum Masterprojekt.

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Neue Musik ist der Abschluss eines entsprechenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Für interne und externe Bewerberinnen und Bewerber ist die Aufnahme in das jeweilige Masterstudium nur nach Erfüllung der qualitativen Zulassungsbedingungen sowie nach Maßgabe der vorhandenen Studienplätze möglich.
Die Bewerberinnen und Bewerber haben im Rahmen einer Zulassungsprüfung das künstlerische Potential zur Bewältigung des jeweiligen Masterstudiums nachzuweisen.

Für Bewerberinnen und Bewerber deren Erstsprache nicht Deutsch ist, muss zur Aufnahme des Masterstudiums Neue Musik jedenfalls der Nachweis von Deutschkenntnissen vor der Zulassung erbracht werden. Nähere Bestimmungen über Art, Umfang und Durchführung der Deutschnachweise werden auf der Homepage der Universität verlautbart.