/, Konzerte, Kooperationen, LV, Projekte/4. Doppler Konzert

4. Doppler Konzert

Festkonzert zum Christian-Doppler-Symposium 2017

Ensemble für Neue Musik des Mozarteums
Leitung: Marino Formenti

02.06.2017
19.30 Uhr
Solitär, Universität Mozarteum

Werke von E. Varèse, I. Xenakis, M. Döttlinger und P. Ablinger
CHRISTIAN ANDREAS DOPPLER (1803 – 1853) ist vermutlich neben W. A. Mozart der weltweit bedeutendste Salzburger. Der in Salzburg geborene Physiker stellte 1842 an der Universität Prag sein Hauptwerk über „Das farbige Licht der Doppelsterne“ vor, in dem er erstmalig das später als Dopplereffekt bekannte Prinzip beschrieb. Seine bahnbrechenden Erkenntnisse sind heute aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, vor allem durch ihre grundlegende Bedeutung für die Naturwissenschaften, die Technik und die Medizin.

VON 1. BIS 3. JUNI findet in Salzburg ein öffentlich zugängliches Christian Doppler Jubiläumssymposium statt. Das Institut für Neue Musik der Universität Mozarteum steuert dazu ein Doppler-Konzert der gleichnamigen Konzertreihe bei.

 

 

 

2017-10-02T23:24:19+00:00