Kompositorische Analyse 20./21. Jhdt. WS 21

Mittwoch 14:00 – 15:30 Uhr, Raum 4006, s. Terminliste

In dieser Veranstaltung werden von den Lehrenden Komposition am Mozarteum Analysen von verschiedenen Werken des 20./21. Jahrhunderts vorgestellt.

Für den diesen Kurs sind keine zusätzlichen Voraussetzungen erforderlich.


Themen

Termin

Univ.Prof. Achim Bornhoeft

Charles Ives, Two Contemplations (1906, 1908)
oder
Iannis Xenakis, Jonchaies (1977)

20.10.2021
Marco Sala MA

N.N.

17.11.2021
Ass. Prof. Laure M. Hiendl

N.N.

24.11.2021
Univ.Prof. Dr. Christian Ofenbauer

Morton Feldman, Coptic Light für großes Orchester (1986)

01.12.2021
Univ.Prof. Reinhard Febel

Morton Feldman, Piano, Violin, Viola, Cello (1987)

15.12..2021
Univ.Prof. Kurt Estermann

Beat Furrer, LOTÒFAGOS für Sopran und Kontrabass (2006)

12.01.2022
Marco Döttlinger MA

N.N.

26.01.2022

Zielgruppe
Komposition, Musiktheorie, Neue Musik
alle Studiengänge

Inskription über MOZ_ONLINE:
Freies Wahlfach alle Studiengänge: BA1, BA2, MA1, MA2
MA1 Neue Musik

Benotung
Analytische Zusammenfassung
zu einem der referierten Themen
ca. 2-3 DIN A4 Seiten
(mindestens 6000 Zeichen ohne Leerzeichen)
Abgabetermin ist der 14.2.2022

Bei Fragen, schreiben Sie eine mail an:
achim.bornhoeft@moz.ac.at